Predict your next investment

Shopgate company logo
Corporation
MOBILE & TELECOMMUNICATIONS | Mobile Commerce / Mobile Commerce enablement
shopgate.com

See what CB Insights has to offer

Stage

Series C | Alive

Total Raised

$22M

Last Raised

$15M | 6 yrs ago

Mosaic Score

+100 points in the past 30 days

What is a Mosaic Score?
The Mosaic Score is an algorithm that measures the overall financial health and market potential of private companies.

About Shopgate

Shopgate is a provider of mobile shopping solutions for mail order and retail business. The company helps these businesses to bring their offerings to consumers' smartphones. The solution is available for mobile-optimized websites as well as native shopping applications for iPhone, iPad, Android and Windows Mobile.

Shopgate Headquarter Location

Schloßstraße 10

Butzbach, 35510,

Germany

+49 (6033) 7470-100

Latest Shopgate News

Morning Briefing: Schneller Strukturwandel, Zalando, Hello Fresh, Auto1, Tegut, Firestone, Uber, Amazon, Berechtigungsanfragen, Shopgate, Babyboom, digitale Girocard

Mar 25, 2021

Schneller Strukturwandel, Zalando, Hello Fresh, Auto1, Tegut, Firestone, Uber, Amazon, Berechtigungsanfragen, Shopgate, Babyboom, digitale Girocard Von Stefan Becker am 25. März 2021 Nicht nur wegen der unwirklich leeren Innenstädte kommt manchmal das Gefühl auf, in einem Science-Fiction-Film zu leben. "Das Bot-Waffenarsenal der E-Commerce-Betrüger wird immer ausgefeilter", schreibt Ibusiness.de , gleichzeitig warnt Heise.de vor einem Trojaner in Paketbenachrichtigungen -- soweit bekannt. Jetzt aber schiebt die US-Firma Real Networks eine Software um die Ecke , die mit Methoden der Künstlichen Intelligenz feststellt, ob eingehende Anrufe von Menschen oder von Robotern kommen. Roboter-Anrufe werden abgeblockt. Bot gegen Bot -- beginnt der Krieg der Maschinen im E-Commerce-Umfeld? Diesen Artikel teilen IFH Köln: Strukturwandel im Handel kommt sieben bis acht Jahre früher als gedacht Die Prognosen zum Onlineanteil am Handel werden bis zu acht Jahre früher eintreten, als vor der Covid-19-Pandemie gedacht. Das sagen die Marktforscher vom IFH Köln unter dem Schlagwort "Coronaturbo". Wenn das IFH also nach eigenen Angaben "bisher mit einem Onlineanteil von bis zu 22 Prozent bis 2030" rechnete, werden die 22 Prozent schon 2022 oder 2023 erreicht. Folge: "Die Chancen für einen strukturierten Transformationsprozess werden durch die Pandemie und die dadurch entstandenen Liquiditätsengpässe verhindert." Für Unternehmen habe diese Entwicklung in erster Linie eine organisatorische Konsequenz: "Agilität und Innovationswille sind entscheidend für zukunftsorientierte Geschäftsmodelle“, rät das Institut. ( Ähnliches gilt für das B2B-Geschäft , so das IFH.) --Anzeige -- Digital gerüstet für den Neustart im Einzelhandel Ein erster Schritt zurück zur Normalität: Mit Click & Meet ist Einkaufen zu vereinbarten Terminen wieder möglich. Dabei unterstützt die Telekom mit der Online-Reservierung von MagentaBusiness POS . So lassen sich kinderleicht Shopping-Termine buchen – auch ohne eigene Website. Die Lösung ist kostenlos verfügbar und schnell einsatzbereit. Mehr Barbara Daliri-Freyduni verlässt Zalando Nach anderthalb Jahren verlässt Barbara Daliri-Freyduni, Senior Vice President of Global Marketing & Sales, den Online-Modespezialisten Zalando -- "einen Tag nach [einer] Kampagne zur Frauenförderung", wie Gründerszene süffisant meldet . Der Nachrichtenseite zufolge wird der Bereich Marketing kommissarisch von zwei Manager:innen übernommen: Natalie Wills, Director of Social Media & Consumer PR, und Ralph Rijks, Vice President Global Marketing. Sales geht an Bruno Vanhoorickx, bislang Senior Vice President Corporate Development. Zu den Gründen des Ausscheidens habe sich Zalando nicht geäußert. Hello Fresh liefert jetzt selbst Kochboxenanbieter Hello Fresh fährt die letzten Lieferkilometer in Deutschland und Österreich künftig selbst. "Das Unternehmen übernimmt damit den Service eines kürzlich eingestellten Lieferpartners und verbessert diesen an entscheidenden Stellen", schreibt Hello Fresh , meint damit vermutlich Liefery und kündigt mehr Flexibilität, weniger Fehler, zusätzliche Lieferzeitfenster und Liefertage sowie die schnellere Reaktion auf Nachfrageschwankungen an. "In nur zehn Wochen haben wir es geschafft, ein eigenes Netzwerk aufzubauen, von der Suche, Anmietung und Organisation der Depots, bis hin zur Entwicklung einer eigenen App für die Fahrer:innen", sagt DACH-Chef Nils Herrmann. In Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, München und Wien liefen bereits die neuen Prozesse. Geplant sei eine eigene Flotte und bis zum dritten Quartal die Belieferung eines Drittels der deutschen Kunden aus eigener Kraft. Auto1 will 2021 bis zu 638.000 Autos online vermitteln Im Februar war Auto1, der Betreiber von Autohero.com, Wirkaufendeinauto.de und Auto1.com, in Frankfurt am Main an die Börse gegangen ( das Morning Briefing berichtete ), jetzt kommt eine passende Wachstumsgeschichte: Nach einem Umsatzrückgang 2020 um etwa 19 Prozent auf 2,83 Milliarden Euro (EBITDA minus 15,2 Millionen Euro) soll das Geschäft 2021 auf 3,8 bis 4,2 Milliarden Euro steigen. Das meldet das Unternehmen . Geplant sind insgesamt 592.000 bis 638.000 verkaufte Autos (B2B und B2C). Es werde aber beim angekündigten EBITDA-Minus bleiben, unter anderem aufgrund der hohen Investitionen in den Markenaufbau von Autohero (Youtube-Nutzer wissen, was gemeint ist). Tegut und Amazon Prime erweitern Zusammenarbeit in Hessen Kunden von Amazon Prime konnten bisher schon im Großraum Darmstadt und im Süden von Frankfurt am Main Lebensmittel von Tegut online bestellen. Das funktioniert laut Amazon jetzt auch etwas weiter nördlich, nämlich im Norden Frankfurts und in umliegenden Orten wie Bad Vilbel, Karben und Nidderau. Im Angebot sind etwa 8.000 Artikel. ///// Firestone/Bridgestone liefern Reifen -- inklusive Montage Mobile Commerce kann auch bedeuten, dass sich der ganze Laden bewegt: Unter der Marke "Firestone Direct" liefern die Hersteller Bridgestone und Firestone in den USA nicht nur neue Reifen, sie bieten auch die direkte Montage sowie Ölwechsel und Bremswartung beim Kunden an. Notwendig sei nur genug Platz, alles funktioniere kontaktlos, meldet Cnet.com . Verfügbar ist der Dienst bisher in den Städten Nashville, Atlanta, Tampa and Orlando, 2023 soll er USA-weit buchbar sein. USA: Apotheken liefern per Uber aus In Deutschland wären es zwei Reizthemen in einem (Online-Medikamentenhandel, Uber): Wenn US-Apotheken den Lieferservice Script Drop für verschreibungspflichtige Arzneien nutzen, passiert das jetzt in 37 Bundesstaaten über den Fahrdienst Uber. Seit 2020 erledigt Uber Ähnliches bereits für NimbleRx. Neuigkeiten zu Amazon jeweils in einem Satz Markenshops auf Amazon können jetzt Bedienungsanleitungen, Sicherheitsdatenblätter und andere Dokumente rund um ihre Produkte zum Download bereitstellen, sagt Tamebay.com . Die Plattform hat die Marke von weltweit sechs Millionen Händlern überschritten, mehr als die Hälfte davon sitzen in den USA ( Marketplacepulse.com ), in Deutschland kamen in den vergangenen zwölf Monaten 18.213 unabhängige Verkäufer dazu (plus 6,6 Prozent, Textilwirtschaft.de ). Amazon Warehouse, die Abteilung für gebrauchte Produkte, bietet bis zum 31. März einen Rabatt von 30 Prozent. ( Mashable.com ) In den USA fordert Amazon die Fahrer auf, eine Einverständniserklärung zu detaillierter Kameraüberwachung im Lieferfahrzeug zu unterschreiben -- sonst droht laut Thenextweb.com und Theverge.com die Kündigung. Die Amazon-Mitarbeiter, die in Alabama über Gewerkschaften im Haus abstimmen, bekommen hohen Besuch: vom Ex-Präsidentschafts-Kandidaten Bernie Sanders. ( Businessinsider.com ) ///// TRENDS & TECH Wie sollen Online-Händler mit Berechtigungsanfragen umgehen? Diese Frage beantwortet Onlinehaendler-News.de -- und erklärt erstmal, was das ist, nämlich die Vorstufe einer Abmahnung: "Eine Berechtigungsanfrage wird immer dann genutzt, wenn sich das Abmahner eigentlich noch nicht sicher ist, ob sein Vorwurf tatsächlich begründet ist." Hauptrat des Magazins: Solche Anfragen sind ernst zu nehmen, und die Werbung mit unverbindlichen Verkaufspreisempfehlungen (UVPs) ist eine kitzlige Sache. Ralf Haberich übernimmt bei Shopgate Neuer Chef beim Mobile-Commerce-Anbieter Shopgate wird Ralf Haberich, der zuvor für CRM Partners und Webtrakk gearbeitet hat. Seine Aufgabe ist es vor allem, das Omnichannel-System "Retail.red" voranzubringen, mit dem stationäre Händler ihre Filialen untereinander und mit einem Online-Shop verknüpfen können. Und er soll "als Thought Leader fungieren", melden die "Ecommerce News" . Babyboom im Anmarsch, prognostiziert Klarna Ob der Lockdown zu mehr Geburten führt, wird seit langem diskutiert. "Der Baby-Boom während der Corona-Pandemie bleibt wohl aus", meinte der SWR im Mai 2020, der MDR sah im Juli 2020 ganz schwarz ("Corona-Pandemie könnte zu Geburtenrückgang führen"), und noch im Januar 2021 war Familie.de skeptisch : "ob der erwartete große Corona-Babyboom kommt, ist fraglich". Zahlungsdienstleister Klarna aber weiß mehr: "Der Umsatz von Baby- und Kleinkindprodukten stieg im Januar und Februar 2021 um 69 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum", schreibt das Unternehmen in einer heute erscheinenden Pressemitteilung. Vor allem Wickelkommoden, Babybücher und Babybetten hätten zugelegt, zeigen die Daten der Klarna-Kunden. Und: "Am intensivsten könnten sich die Saarländer mit dem Thema Familienplanung befassen. Bei ihnen wurde der größte Umsatzanstieg beobachtet." Digitale Girocard gilt als hygienisch, es fehlt aber an Wissen Die Marktforscher von Infas Quo haben im Auftrag der Euro Kartensysteme 1.200 Endkunden nach der Girocard befragt (5,5 Milliarden Transaktionen 2020, "neuer Höchststand") -- dabei ging es auch um Mobile Payment : "Viele Nutzer sehen das digitale Bezahlen mit dem Smartphone als besonders schnell (83 Prozent) und zeitgemäß (74 Prozent) an", schreiben die Forscher. 76 Prozent loben die Bequemlichkeit, 79 Prozent die Hygiene. 55 Prozent der Befragten allerdings sind mit der "Girocard Digital" "überhaupt nicht vertraut", und  die kontaktlose physische Girocard erreicht höhere Zustimmungen, wie die Ergebnis-Charts verraten . Der Handel 01/2021

Predict your next investment

The CB Insights tech market intelligence platform analyzes millions of data points on venture capital, startups, patents , partnerships and news mentions to help you see tomorrow's opportunities, today.

Expert Collections containing Shopgate

Expert Collections are analyst-curated lists that highlight the companies you need to know in the most important technology spaces.

Shopgate is included in 1 Expert Collection, including E-Commerce.

E

E-Commerce

8,471 items

Shopgate Web Traffic

Rank
Page Views per User (PVPU)
Page Views per Million (PVPM)
Reach per Million (RPM)
CBI Logo

Shopgate Rank

CB Insights uses Cookies

CBI websites generally use certain cookies to enable better interactions with our sites and services. Use of these cookies, which may be stored on your device, permits us to improve and customize your experience. You can read more about your cookie choices at our privacy policy here. By continuing to use this site you are consenting to these choices.